Aktuell


Ein wunderschönes Herdelezi-Fest liegt hinter uns! 

Am 04.05.2024 machten wir gemeinsam den Rosa-Luxemburg zum Roma*-Luxemburg-Platz; es wurde getanzt, gelacht, gegessen, gespielt und sich vernetzt. Untermalt wurde das Fest durch Musik von Vedetele Noastre und Karacho Rabaukin. 

Neben dem traditionellen Herdelezi Lamm gab es vegetarisches Grillgut, Salate und zahlreiche Kuchen. 

Dank der Besucherinnen, der Community, unserer tatkräftigen Helfer*innen und dem gesamten RomaTrial Team wurde der Tag unvergesslich! 

BARE sagt danke und freut sich schon auf das nächste Mal! 🌺🌸🌺

Fotos: Alexander Rönisch


Casa Noastră – Unser Haus! Wir feiern den Abschluss des Projekts und die Veröffentlichung der Ausstellungsbroschüre!

Europa Passage

Ein Film über das Leben einer Gruppe rumänischer Roma*, die zwischen Hamburg und ihrem Heimatdorf pendeln, um durch Arbeit und Betteln Geld zu verdienen. Filmvorführung, Publikumsgespräch und Suppe für alle! Kommt vorbei. Mehr Infos gibt es hier.


BARE Jahresrückblick

Ein volles Jahr liegt hinter dem BARE-Bündnis. Hier könnt ihr gemeinsam mit uns zurückschauen auf die kleinen und großen Aktivitäten, die wir 2023 geschafft haben.


Herzliche Einladung!

Wir feiern den Projektabschluss von Hast du Bokh*?

Alle Informationen gibt es hier.


Perspektiven N°7

Arbeitsmigration von Roma* aus Südosteuropa

Am 20.November 2023 fand die 7. Ausgabe der BARE Perspektiven statt. Ein Rückblick, sowie der Videomittschnitt, sind hier zu finden.

Foto: Alina Oftadeh

Trailerparks: anstehende Räumungen in Treptow Köpenick und Lichtenberg

Aufgrund der akuten Situation in den Trailerparks Adlergestell und Hönower Wiesenweg hat BARE gemeinsam mit dem Arbeitskreis Wohnungsnot eine Pressemitteilung, inklusive politischer Forderungen verfasst. Diese ist hier nachzulesen.


Rückblick BARE Perspektive N°6

Trailerparks & „wilde Camps“ – geräumt und was dann?

Foto: Alina Oftadeh

Am vergangenen Montag fand im Grünen Salon eine weitere Ausgabe der BARE Perspektiven statt – diesmal zum Thema Trailerparks & „wilde Camps“ – geräumt und was dann?

Geladen waren neben Vertreter*innen von Politik und Sozialarbeit insbesondere (Ex-)Bewohner*innen prekärer Wohnformen. Die Diskussion zeigte die Lücken und Versäumnisse in der aktuellen Berliner Wohnungspolitik und den hierüber herrschenden Unmut der Betroffenen deutlich auf.

Den Bericht über die verschiedenen im Panel diskutierten Positionen können Sie hier lesen.


Das Denkmal für die ermordeten Sinti* und Roma* Europas ist in Gefahr!

Berlin, 9. Oktober 2023

Für die neue Bahn-Linie S21 sollen nach Plänen der Deutschen Bahn Bäume des Denkmals für die ermordeten Sinti* und Roma* Europas gefällt werden. Diese sind für die künstlerische Vision von Dani Karavan jedoch von entscheidender Bedeutung. Damit wird das Denkmal dauerhaft beschädigt! Derzeit übt die Deutsche Bahn Druck auf den Berliner Senat aus, damit dieser das Vorhaben genehmigt.

Die Petition „Don’t touch our memorial” will das verhindern!

Die Initiator*innen fordern: »Wir müssen uns zusammentun und diesen Vorschlag ablehnen, der das Sinti*- und Roma*-Mahnmal unwiderruflich zerstört und die Opfer, Überlebenden, ihre Nachkommen und die Verpflichtung der deutschen Gesellschaft, an die Verbrechen der Vergangenheit zu erinnern, entehrt.«

Das Bündnis BARE unterstützt das Anliegen und ruft dazu auf, die Petition bis zum 12. Oktober zu unterzeichnen! Hier gelangt ihr zur Petition auf change.org.

Weitere Information


Finissage der Austellung Casa Noastră/Unser Haus

6. Oktober 2023 | 18 bis 20 Uhr | Choriner Str. 10, 10119 Berlin | Eintritt frei

Bis zum 6. Oktober konnte in den Räumen der Frauenkreise Berlin die Ausstellung »Casa Noastră/Unser Haus« besucht werden, welche am Abend ihren feierlichen Abschluss fand!

Die Werkschau entstand in Zusammenarbeit mit RomaTrial e.V. sowie dem Bündis BARE Berlin und war erstmals von April bis Mai diesen Jahres im Foyer des FMP1 – unweit des ehemaligen Wohnhauses der Familien in der Straße der Pariser Kommune – zu sehen. Künstlerische Arbeiten der Kinder, die dort aufwuchsen, stehen im Mittelpunkt der Schau. Sie thematisieren ihre Gedanken, Gefühle und den Verlust von Zuhause.

Weitere Informationen


Keine Abschiebungen von Roma*, keine Abschiebungen nach Moldau. Moldau ist kein sicheres Herkunftsland!

Berlin, 21. Juni 2023

In einem gemeinsamen offenen Brief vom 12. Juni 2023 an Berlins Innensenatorin Iris Spranger (SPD) kritisieren 41 lokale wie bundesweite Vereine und Organisationen die violente Abschiebepraxis des Landes Berlin, insbesondere von Roma* in die Republik Moldau.

Die Erstunterzeichnenden:

Asyl in der Kirche Berlin-Brandenburg e.V. | BARE Berlin – Bündnis gegen Antiziganismus und Roma*Empowerment | BBZ – Beratungszentrum und Betreuungszentrum für junge Flüchtlinge und Migrantinnen | Berliner Netzwerk für besonders schutzbedürftige geflüchtete Menschen | Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten e.V. | Berliner Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen e.V. | Bundes Roma Verband e.V. | Fabrik Osloer Straße e.V. | Flüchtlingsrat Berlin e.V. | Frauenkreise / Space2groW | Gesellschaft für Antiziganismusforschung e.V. | Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V. | InterAktiv e.V. | interkular gGmbH | Jugendliche ohne Grenzen | JUMEN e.V. | Kampagne Bleiberecht für Alle – statt Chancenfalle! | KommMit – für Geflüchtete und Migrant:innen e.V. | Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. | Kulturen im Kiez e.V. | Landesausschuss für Migration, Diversität und Antidiskriminierung (LAMA) der GEW Berlin | LARA e.V. Mobile Beratung für geflüchtete Frauen die sexualisierte oder häusliche Gewalt erlebt haben


Leah Carola Czollek, Leiterin des Instituts Social Justice und Radical Diversity | Mediterranea Berlin e.V. | MeG betreutes Wohnen gGmbH | Moabit hilft e.V. | Prof. Dr. Gudrun Perko, Professorin an der Fachhochschule Potsdam und Leiterin des Instituts Social, Justice und Radical Diversity | Reistrommel e.V. | Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein e.V. (RAV) | Roma Center e.V. / Roma Antidiscrimination Network | RomaniPhen e.V. | Solidaritätsdienst International e.V. (SODI) |Sprungbrett Zukunft Berlin e.V. | terre des hommes Deutschland e.V.| Verein iranischer Flüchtlinge in Berlin e.V. | VIA Regionalverband Berlin/Brandenburg | Volkssolidarität Berlin e.V. | Willkommensbündnis für geflüchtete Menschen in Steglitz-Zehlendorf | XENION – Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V. | Zentralrat Deutscher Sinti und Roma

Weitere Mitzeichnende seit Juni 2023:

Amaro Foro e.V. | Amaro Drom e.V. | Landesverband Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg e.V. | Gedenkstätte Zwangslager Berlin-Marzahn | Be an Angel e.V. | Türkischer Bund in Berlin und Brandenburg e.V. (TBB) | No Border Assembly | Medibüro Berlin | Netzwerk für das Recht auf Gesundheitsversorgung aller Migrant*innen | Komitee für Grundrechte und Demokratie e.V. | Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD)

Weitere Informationen